Foto von Uli Sowa

Mein Name ist Anja, ich bin verheiratet und Mutter von zwei tollen Kindern. Eigentlich ist das jetzt schon das Wichtigste über mich. Naja nicht ganz… Natürlich gibt es da noch einiges mehr zu berichten. 1977 wurde ich in Neuss am Rhein geboren. Dort bin ich dann auch zur Schule gegangen, habe meine Ausbildung und mein Studium abgeschlossen, und gearbeitet. 2016 bin ich dann der Liebe wegen nach Bechhofen im Landkreis Ansbach im schönen Franken gezogen.

Tanz-“Karriere”

2003 begann ich zunächst mit dem orientalischen Tanz bei Suheila in Dormagen. Zwei Jahre später kam ich dann zusätzlich zum Tribal Dance. Beim Stamm “Luma Fortuna” tanzte ich einige Jahre unter der Leitung von Suheila. Außerdem tanzte ich zudem in der klassisch orientalischen Auftrittgruppe “Nur el Amar”. Hier lernte ich auch meine Freundin und Duopartnerin Nina kennen.

Aakasha al Kharma

Zusammen gründeten wir 2008 das Duo “Aakasha al Kharma”. Wir tanzten orientalische und auch Tribal Fusion Stücke. Die Choreografien entwickelten wir selber und sind auch heute noch sehr stolz auf einige der Tänze, welche oft eine kleine Geschichte erzählten.

Aakasha al Kharma “Hungarian Ambiance” (Choreografie Aakasha al Kharma)
Aakasha al Kharma “Tribal Fusion Puppet Dance” (Choreografie Aakasha al Kharma)

MaidendanZ

2010 gründeten wir dann zusammen mit ein paar anderen Frauen von Luma Fortuna den Tribalstamm “MaidendanZ”. Damals noch in einer anderen Besetzung, tanzten wir bevorzugt improvisiert, aber entwickelten zudem noch die ein oder andere Choreografie. Eine sehr beliebte seht Ihr hier. (noch in der Urbesetzung):

Maidendanz in der Urbesetzung

Damals wie heute tummeln wir uns am liebsten auf Mittelaltermärkten herum. Aber auch auf der Bühne fühlten wir uns wohl. Nach und nach verließ uns die ein oder anderen Maid. Nach und nach kamen neue Maiden hinzu. So kam es, dass wir zu dem wurden, was wir heute sind: Ein herrlich liebenswert verrückter Haufen Frauen und Freundinnen. 2012 absolvierte ich dann bei Gabriella Keiner die Neas Fundamentals Ausbildung und erhielt im Anschluss das Trainerzertifikat. Seit dem darf ich die Neas Fundamentals unterrichten und tue dies regelmäßig seit Mai 2019 in der Werkstatt Mörlach.

Bis 2012 tanzte ich noch einige Jahre klassisch orientalischen Tanz bei Humayra in Viersen. Seit dem widme ich mich ausschließlich dem Tribal Style Dance. Klassisch orientalisch tanze ich leider keinen mehr, wenn dann nur noch zu Hause beim putzen. Aber was nicht ist, kann ja auch wieder werden.

Die Maiden sind nicht immer normal. Aber das macht ihre liebenswürdige Art aus. Hier noch mit der lieben Dagmar auf dem Mittelaltermarkt in Velbert.